N-Wurf

geboren am 04. Januar 2018

 

 

Einen Tag vor dem großen Ereignis sank Penny's Temperatur gegen Mittag deutlich ab. Nachdem sie wieder anstieg, rechnete ich mit der Geburt in der kommenden Nacht. Und so zogen wir beide in das Welpenzimmer. Aber Penny liess mich seelig ruhig schlafen, nichts passierte. Auch am nächsten Tag war sie die Ruhe selbst, keine äußerlichen Anzeichen einer nahenden Niederkunft waren sichtbar. Gegen 14.00 Uhr wurde ich doch etwas nervös. Und als ich mich zu ihr in die Wurfkiste setzte, war 10 Minuten später der erste Welpe, ein kleiner Rüde geboren. Alles in totaler Entspannung, ohne jede Aufregung und Hektik. Danach ging es bis zum 9. Welpen sehr schnell. Manchmal hatte ich noch nicht einmal genug Zeit, mir die Gewichte und Abzeichen zu notieren. Aber nach Nr. 9 gönnte Penny sich eine etwas längere Pause, und so konnten wir alle einmal durchatmen. Nr. 10 und 11 kamen  wieder im Abstand von 5 Minuten, Nr. 12, eine Hündin, liess sich dann etwas mehr Zeit. Klar, sie musste sich ja auch erst noch hübsch machen.

Von 14.30 Uhr bis 21.45 Uhr brachte Penny 7 Rüden und 5 Hündinnen zur Welt. Und sie sah noch nicht einmal angestrengt dabei aus. Es war eine Bilderbuchgeburt, wie ich sie mir jedes Mal wünschen würde. Dass es dann auch noch tagsüber passierte, war für mich das I-Tüpfelchen. 

Nun drücken wir die Daumen, dass die kleinen Ns gesund groß werden und wünschen ihnen ein langes ereignisreiches Leben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Joachim Johannsen