1. DWZRV-Sieger-Coursing Volkmarsen, 8. - 10. April

Obwohl die Deerhounds erst am Sonntag an den Start gehen sollten, traf sich die Islay's-Gang bei herrlichem Wetter schon am Freitag nachmittag in Volkmarsen. Schließlich geht es bei solchen Veranstaltungen nicht NUR um den Sport; nein, wir wollen auch das Zusammensein mit Freunden geniessen.  Und so hiess es nach dem Aufbau der Wagenburg:Hoch die Tassen! In der Abenddämmerung durchquerten wir noch einmal mit den Hunden den Wald, danach wurde weiter gefeiert.

Am Samstag morgen, nach einem gemütlichen Frühstück im geheizten Wohnwagen (es war um diese Zeit noch eisekalt), brachen Steffi, Silke und ich mit den Hunden zu einem langen Spaziergang auf, entdeckten die Volkmarser Klippen, ein Naturdenkmal, das uns bisher gänzlich unbekannt war. Leider hatten wir den Fotoapperat vergessen. Nachmittags war Küchendienst angesagt, doch als Alex mit Liam, Esther, Beni mit Havoc, Meshach und Logan eintrafen, gab es ein großes Hallo, hatten wir uns  lange nicht gesehen.  Abends gingen wir dann zum gemütlichen Teil über, jeder hatte etwas Leckeres oder Süffiges mitgebracht.

Zum ersten Mal waren auch Meabhdh, Mhor, Muirne und Muffin mit dabei. Gerade mal 13 Wochen alt, benahmen sie sich hervorragend.

Selbstsicher und neugierig erkundeten sie das Gelände, schlossen neue Freundschaften. Die Wagenburg und das Innere der Wohnwagen wurden allerdings teilweise zur Rennbahn umfunktioniert. Und einmal, nur ein einziges Mal, Steffis Matratze zum Klo (Schäm!). Alex, die gekommen war, um Klein-Muffin mit nachhause zu nehmen, schmolz natürlich, vom Charme des Kleinen getroffen, nur so dahin.

Am Sonntag kamen wir dann zum sportlichen Teil des Wochenendes. Die Hunde waren super drauf und wie immer waren alle Beteiligten begeistert. Nicht ganz zu verstehen war die niedrige Bepunktung im ersten Lauf. Man fragt sich manchmal, was die Richter eigentlich noch sehen wollen. Fliegen können unsere Hunde noch nicht! Im zweiten Durchgang kamen dann mit anderen Richtern reelle Punktzahlen zustande. 

Von den gemeldeten 6 Rüden gingen 5 an den Start.  Jackeroo konnte die Siegerschärpe einheimsen, gefolgt von KurtCobain und Jock. Auf Platz 4 landete Logan (Nelungaloo Untouchable), der als Youngster erst sein 2. Coursing lief und sich bei dieser starken Konkurrenz bestens zeigte.  Cunamara's Niles, der auch erst zum 2. Mal dabei war, zeigte leider im ersten Lauf mehr Interesse an seinem Mitstreiter und durfte somit nicht mehr antreten. 

Von den 11 gemeldeten Hündinnen waren alle vollzählig angetreten. Allerdings hatte Jodee-Faye das Pech, sich kurz vor dem Beginn des Rennens zu vertreten, so musste sie leider zurückgezogen werden. Auf dem Siegertreppchen landete dann Kismet, vor Ingwer und Cunamara's Nova Scotia. (Da weniger als 12 Hunde gemeldet waren, wurden nur 3 platziert. Die komplette Liste gibts wie immer auf der DWZRV-Seite)

 

Es war ein wunderschönes Wochenende mit entspannten Freunden, interessanten Gesprächen und zufriedenen Hunden.  Volkmarsen ist immer fast wie Urlaub!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Joachim Johannsen