Fawna Faye in ihrem Zuhause bei Familie Brabnik / Bauersachs

Hallöchen!!!!!!!!!!!!!!


Nun melde auch ich mich endlich in der Galerie  "Die neuen Familien" zu Wort:

 
Also, mein Name ist Faye ( eigentlich Fawna Faye ) und nach einer wunderbaren Welpen- und Aufzuchtszeit lebe ich jetzt seit Dezember 2007 an der schönen Ostseeküste. Nur 5 Minuten gehen wir bis zum Strand, wo ich mich dann nach deerhoundherzenslust Austoben kann :-) Immer mit dabei sind meine beiden "Schwestern", die Golden-Damen namens Dani und Fine!

In meiner Kinderstube habe ich einfach alles gelernt und erlebt was ein junger Hund so für seinen weiteren Lebensweg braucht (hierfür ein riesiges Dankeschön an alle zwei- und vierbeinigen Mitglieder der "Johannsen-Bande")!!!

Perfekt auf den "Ernst des Lebens" vorbereitet, habe ich mich dadurch sofort in mein neues Zuhause eingewöhnt und gar nicht groß gefremdelt. Wozu auch? Liebe ich doch einfach ALLES was so in mein Leben tritt!

 

ICH LIEBE DAS LEBEN!!!!!!!!!!!

Ja, so bin ich einfach: aufgeschlossen, interessiert, manchmal etwas frech und immer gut gelaunt stehe ich allem Neuen gegenüber.
Nun gut, ich will ehrlich sein, da gibt es doch etwas in meinen Leben was ich total hasse: Regen in jeglicher Intensität und die sich daraus ergebenden nassen Wiesen, IGITT!!! Ist doch total überflüssig. Nein, das braucht mein Deerhoundleben wirklich nicht, und ich bin dann auch echt nicht dazu bereit, die warme, trockene Wohnung zu verlassen... Mein Schotten-Dasein hin oder her ;-)

Ansonsten halte ich mich aber sehr gerne draußen auf, da ich sehr temperamentvoll bin und windhundtypisch wahnsinnig gerne renne und tobe :-) :-) :-) Und dies am liebsten natürlich zusammen mit meinen Hundefreunden.
Wenn ich dann meinen Bewegungstrieb gestillt habe, liebe ich es auf den bequemsten! und allerweichsten! Betten der Welt meinen wohlverdienten Schönheitsschlaf zu halten. Ja wirklich, ohne einen weichen und erhöhten Schlafplatz, auf dem ich dann am liebsten noch in Decken eingehüllt liege, läuft bei mir gar nichts! Genuss ist halt das halbe Leben!!!
 

Apropos Schönheitsschlaf, den bräuchte ich eigentlich nicht mehr wirklich; habe ich doch meine Ausstellungskarriere mit 7 Monaten mit einem Jüngsten-BIS gestartet... Hey, und ich kann euch sagen, meine Familie ist beinahe vor Stolz geplatzt.

Hmm, mal überlegen, was gibt es sonst noch zu erzählen?...

 

Ach ja, eine Hundeschule besuche ich zusammen mit meiner Zweibeinerin auch. Aber nicht, weil das eine von uns nötig hätte: Mein Frauchen hat nämlich schon viel Erfahrung mit uns Windis und Hunden allgemein und ich lerne sowieso alles ganz nebenbei. Es geht uns eher noch um zusätzliche soziale Kontakte mit allen Arten von zwei- und vierbeinigen Wesen.
Aber nur um es nicht unerwähnt zu lassen, ich bin natürlich, auch ganz objektiv gesehen, die Beste in unserer Gruppe! Die anderen Wauwis wissen sich auch manchmal echt nicht zu benehmen. Was ein bisschen "adeliges Schottenblut" so alles ausmachen kann??!!  
 
Ja ihr Lieben, was soll ich sagen? Ich glaube, ich habe hier im hohen Norden schon ein wunderbares Deerhoundleben!
 
Ich lebe inmitten einer großen Familie, zu der viele Menschen, Hunde und Katzen gehören.
Alle lieben mich abgöttisch und auch ich liebe mein buntes Rudel heiß und innig!
 
Ich glaube meine Familie und ich haben das große Los gezogen :-)
 
Also, vielleicht habe ich irgendwann mal wieder einen Schwank aus meinem Leben zu berichten, bis dann,
 
- Faye und Familie
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Joachim Johannsen